Ein Diskurs der Liebe

Editorial Design | Book Design

Mit seinem Buch »Fragmente einer Sprache der Liebe« erschuf Roland Barthes ein Glossar der Liebe. Seine vielen Denkfiguren/ Fragmente kommen hier zu Wort. Das Buchprojekt ›Ein Diskurs der Liebe‹ ist eine Hommage an sein Werk. Anhand einer Auswahl von zwölf Denkfiguren erzählt »Der Liebende« seine eigene Liebesgeschichte. Diese setzt den »Diskurs der Liebe« fort. Die typografische Inszenierung spielt in der Umsetzung des Buches eine große Rolle: Die Schrift bricht aus, zieht sich auseinander, schreit, flüstert, versinkt.

304 Seiten | 120 × 210 mm | Metapaper extra rough warm white 105 g/m2 | Metapaper extra rough warm white 175 g/m2 | Schweizer Broschur | Fadenheftung | Sabon regular | Sabon italic | Avenir light | Avenir bold