Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Mit seinem Buch »Fragmente einer Sprache der Liebe« erschuf Roland Barthes ein Glossar der Liebe. Seine vielen Denkfiguren/ Fragmente kommen hier zu Wort. Das Buchprojekt ›Ein Diskurs der Liebe‹ ist eine Hommage an sein Werk. Anhand einer Auswahl von dreizehn Denkfiguren erzählt »Der Liebende« seine eigene Liebesgeschichte. Diese setzt den »Diskurs der Liebe« fort. Die typografische Inszenierung spielt in der Umsetzung des Buches eine große Rolle: Die Schrift bricht aus, zieht sich auseinander, schreit, flüstert, versinkt.
»A loverʼs discourse« is an homage to the french author ›Roland Barthes‹ A fictional story was written for this book, based on 13 fragments of Roland Barthes »A lover‘s discourse«. Feelings, sound and thoughts were staged by the use of typography. Only Barthes original fragments, were acting like an authorial narrator in the body text.
Let‘s work together
contact@zana-mihajlovic.de
Datenschutz